Date:November 30, 2012

Rhein 4, 6 und 7

Bewirtschafter Fischereiverein Feldkirch
Lage Der österreichische Teil des Rheinstromes vom südlichen Ende des Diepoldsauer Rheindurchstiches bis zur Gemeindegrenze Koblach – Mäder und von der alten Gemeindegrenze Koblach-Meiningen bis zur Landesgrenze gegen Liechtenstein.
Fischarten Äsche
Bachforelle
Bachsaibling
Felchen
Regenbogenforelle
Seeforelle
Saison Ganzjährig
Karten Tageskarte: € 25,00

Jahreskarte: Nur für die Reviere Rhein und Baggerseen zusammen für € 170,00 plus einmalige Gebühren von € 120,00.

Voraussetzungen Siehe dazu die Homepage des Fischereivereins Feldkirch.
Ausgabestellen Keckeis GmbH
Jagd- und Fischerei
Werdenbergerstraße 2
6700 Bludenz,
Telefon: 05552 621 58

Seeblickstüble KG Mathias Seidel
Baggersee Brederis, Badestrand
6830 Rankweil
Telefon: 05522 353 26

Pfeifer Klaus
Büchsenmacher
Schloßgraben 10-12
6800 Feldkirch
Telefon: 05522 741 74

Angelmachmarkt Feldkirch
Sankt-Fridolins-Gasse 9
6830 Rankweil
Telefon: 0664 / 3077600

Angelmachmarkt Bregenz
Schützenstraße 2
6973 Höchst
Telefon: 0664 / 4162618

Beschreibung Rhein 4: Die österreichische Rheinhälfte vom südlichen Ende des Diepoldsauer Rheindurchstiches bis zur Gemeindegrenze Koblach-Mäder. Rhein 6: Die österreichische Rheinhälfte von der Gemeindegrenze Koblach-Meiningen bis zur Spirsbachmündung. Rhein 7: Die österreichische Rheinhälfte von der Spirsbachmündung flussaufwärts bis zur Landesgrenze gegen Liechtenstein samt dem Bangser Spirsgraben und den Matschelser Bächen innerhalb Vorarlbergs. Pro Fischer und Tag dürfen im Rhein 6 Fische gefangen werden. Die Erhöhung der Tagesfangquote durch den Erwerb von mehreren Tageskarten für den selben Tag ist nicht erlaubt.